Autor: Admin

Minka aus Ziegra bei Döbeln wird vermisst

Unsere geliebte Katze Minka ist seit Freitag Abend, den 06.05.2022 verschwunden. Wir wohnen in Ziegra bei Döbeln.

Minka ist:
– weiblich und am 17.09.2021 geboren
– sie ist grau getigert/ gestreift. Mit einer weißen Partie um den Mund
– sie ist sehr zutraulich, verschmust und an Kinder gewöhnt
– sie hat im Stammbaum eine Norwegische Waldkatze, bei Aufregung wird ihr Schwanz sehr buschig
– sie ist noch nicht Sterilisiert

Sollten sie hilfreiche Hinweise haben, melden Sie sich bitte im Leisniger Tierheim. Vielen Dank…

Max aus Grimma wird vermisst

Vermisst wird Kater Max aus Grimma OT Habitz. Er ist etwa zwei Jahre alt und rot/orange gefärbt.

Er ist seit etwa einer Woche verschwunden. Wer kann Hinweise zu seinem Verbleib geben? Die Kontaktdaten der Besitzer sind bei uns im Tierheim hinterlegt…

TH Annaberg: Vermittlungshilfe für Freya und Tjelvar

Tjellvar
Tjellvar
Freya
Freya

Die Hunde wurden im August 2021 freilaufend aufgefunden und konnten gesichert werden. Ihre ursprüngliche Herkunft wurde geklärt. Sie lebten bis dato in einem Gehege und hatten nicht viel kennengelernt.

Nun, 6 Monate später, wird es Zeit für das Geschwisterpaar, auf die Suche nach einem geeigneten neuen Zuhause zu gehen. Freya und Tjelvar sind im Umgang mit Menschen sehr freundlich, zuweilen aufgrund ihres Temperaments überschwänglich. Allerdings reagiert vor allem Tjelvar bei bestimmten Männern sehr ängstlich und unsicher. Als sehr ursprüngliche Tiere haben sie einen enorm großen Bedarf an Bewegung und brauchen neben täglichen ausgedehnten Spaziergängen zwingend ein großes, sehr gut umzäuntes Grundstück, auf dem sie sich frei bewegen können. Für beide ist das Überwinden eines 2 Meter hohen Zaunes problemlos möglich!

Interessenten sollten Erfahrung mit den speziellen Ansprüchen an eine artgerechte Haltung von Wolfshunden haben und entsprechende Voraussetzungen sowie Sach- und Fachkunde mitbringen.

Eine isolierte Gehegehaltung lehnen wir ab, denn beide sind sehr menschenbezogen. Im neuen Zuhause sollen weder Katzen, Kleintiere noch andere Hunde vorhanden sein. Freya und Tjelvar sind ein eingespieltes Team und werden nur gemeinsam vermittelt.

Bitte wenden Sie sich direkt an Frau Kreher für weitere Fragen :

Telefon: 03733 622687

Email: tierheim-annaberg@online.de

Aktuelle Vermittlungen

Püppi
Schoko
Toffee
Cici
Antonio
Annabell

Schoko und Toffe konnten gemeinsam erfolgreich nach Leisnig vermittelt werden. Auch Püppi bleibt hier bei uns in der Nähe, in Leisnig OT Altenhof. Cici hat es nach Döbeln verschlagen und Antonio ist gemeinsam mit Annabell in unsere sächsische Landeshauptstadt Dresden umgezogen.

 

Alles Gute … 😉

Danksagung an Illig Recycling GmbH aus Leisnig

Seit einiger Zeit nun schon kann man das Leisniger Tierheim unterstützen, in dem man sein Altpapier bei uns oder direkt bei Peter Illig in Leisnig abgibt.

Herr Illig unterstützt unsere Arbeit, in dem er für unser Tierheim einen höheren Preis als üblig für das Altpapier an uns zahlt. Wir bedanken uns sehr dafür und hoffen auch weiterhin auf eine gute Partnerschaft.

 

Das Team vom Leisniger Tierheim

Nachricht von Lissy aus Pirna

Hallo liebes Team vom Tierheim Leisnig,

heute vor einem Jahr durften wir unsere Lissy bei euch abholen und wir haben es seitdem keinen Tag bereut.

Die erste Tage haben wir sie kaum zu Gesicht bekommen, denn die kleine, schüchterne Püppi hat jede noch so kleine Ecke und Ritze zum Verstecken genutzt.

Fremden gegenüber ist sie immer noch etwas schüchtern – ansonsten ist Lissy mittlerweile jedoch sehr verschmust und lässt sich sehr, sehr gerne bürsten.

Wenn man nach Hause kommt, wird man lautstark von ihr begrüßt – es sei denn, sie schläft mal wieder tief und fest unter der Bettdecke 😊

Mit Polly, unserer anderen Mietz, ist es zwar nicht die große Liebe, aber die beiden haben sich nach einigen Zankereien gegenseitig akzeptiert und schlafen nun jede Nacht gemeinsam mit „Mama“ und „Papa“ im „großen Körbchen“…

Anbei haben wir noch ein paar Fotos für euch.

Habt nochmal vielen lieben Dank für dieses liebe Geschöpf!

Die herzlichsten Grüße aus Pirna senden

Anne und Sven Schumann mit Polly und Lissy

Tierschutzbote 128

Ab sofort als Download verfügbar:

Der aktuelle Tierschutzbote Nr. 128 …

Finanziert durch Ihre Spenden…wenn Sie dies ebenfalls unterstützen möchten, sind wir für jeden kleinen Beitrag dankbar. Informationen zum Spenden finden sie hier…

Tierschutzbote 128 - Klicken zum Öffnen (pdf-Datei)

Aktuelle Vermittlungen

Sina
Jessi
Luzie
Bärbel
Elfi
Fred
Barnie
Isa
Astor

In den letzten Tagen konnten wieder einige unserer Bewohner vermittelt werden:

  • Elfi – Döbeln
  • Sina, Jessi, Luzie & Bärbel – in eine uns sehr vertraute Pflegestelle für Katzen
  • Fred & Barnie – Frohburg
  • Isa – Colditz
  • Astor – Großweitzschen

 

Alles Gute für Euch in diesen schwierigen Zeiten. Wir vermissen Euch schon jetzt … ;-(

Nachricht von Hermine (ehemals Maxima)

Hermine

Liebes Tierheim- Team,

ich wurde am 12.01.22 in mein neues Zuhause abgeholt und wollte euch nur wissen lassen, dass es mir hier wunderbar gefällt und ich mich richtig gut eingelebt habe! Ich heiße jetzt “Hermine”, bin in toller Gesellschaft und werde von allen sehr gemocht. Am besten verstehe ich mich mit meiner besten Freundin “Artemis”. Sie sieht fast genauso aus wie ich (siehe Foto- ich bin links, mit grünem Halsband) und wir haben uns nach kurzer Eingewöhnung sofort bestens verstanden. Auch mit meiner neuen Katzenomi “Aradia” versteh ich mich gut. Andere Miezen faucht sie gern mal an, aber zu mir ist sie ganz lieb. Einen Verehrer hab ich auch schon. Kater “Lucius” neckt mich immer und verucht mich abzuschlecken. Das find ich manchmal fast etwas unheimlich, weil er so plötzlich zu mir rennt und maunzt, aber er ist lieb und kastriert, also genieße ich es einfach, wenn er mich knuddelt. Meine Menschen lieben mich auch und sind glücklich, dass ich als einzige Mieze hier wirklich alles an Katzenfutter fresse und überhaupt nicht mäklig bin. Ich bin wirklich froh, dass ich hierher vermittelt wurde! Vielen Dank!

 

Maunzige Grüße aus Döbeln sendet,

“Hermine”- “Maxima” und ihre “Mama” Alexandra R.

Nachricht von Morgana (ehemals Mausi)

Morgana

Liebes Team vom Tierheim Leisnig,

 

ich bin vor fast 4 Wochen nach einer recht langen Zeit bei euch spontan adoptiert worden und möchte euch wissen lassen,

dass es mir sehr gut geht! Ich wohne jetzt mit meinen beiden neuen Freunden “Ebony” und “Merlin” zusammen und habe mich von Anfang an gleich zu Hause gefühlt. Meine neue “Mama” nennt mich jetzt übrigens “Morgana”. Auf “Mausi” hatte ich irgendwie keine Lust mehr, ich hab nie drauf gehört. “Morgana” gefällt mir- nun höre ich schon viel öfter auf meinen Namen, wenn ich gerufen werde. Mit “Merlin” verstehe ich mich richtig gut, der möchte auch immer mit mir kuscheln. Das ist mir manchmal noch nicht ganz geheuer, aber ich mag ihn sehr. “Ebony” schien mich am Anfang nicht so richtig leiden zu können, aber durch meine geduldige und liebevolle Art, akzeptiert sie mich nun an ihrer Seite und ich denke, wir werden alle drei zu einem richtig tollen Team.

Anbei findet ihr noch Fotos, die mich in meinem neuen zu Hause zeigen und 2 von meinen beiden Freunden. Ich bin richtig gücklich ein warmes und liebevolles Zuhause gefunden zu haben! Danke, dass ihr euch immer so toll um mich gekümmert und so toll vermittelt habt! Macht weiter so!

Herzlichste Grüße aus Döbeln,

eure “Mausi”- “Morgana” mit Frauchen Corinna K.

Aktuelle Vermittlungen

Ronja
Felix
Samira
Fritzi
Mausi

Trotz des schlechten Wetters und den coronabedingten Hinderlichkeiten konnten wir wieder einige unserer Schützlinge vermitteln:

  • Mausi -> Döbeln
  • Fritzi -> Leisnig
  • Samira -> Leisnig
  • Felix -> Erlau
  • Ronja -> Jesewitz

Alles Gute für Euch! Wir werden Euch nicht so schnell vergessen … 😉

Bruno

Große Herausforderung gesucht?

 

Hier stellt sich Bruno vor. Der schätzungsweise vierjährige unkastrierte Leonberger-Mix wurde vor zwei Jahren als Fundhund in einem Tierheim abgegeben. Dort kam man mit seinen Eigenheiten nicht gut zurecht, so dass er die meiste Zeit im Zwinger verbrachte und nur wenig Kontakt zur Außenwelt hatte.

Der anfangs etwas grummelige Bär wurde Ende letzten Jahres dem Tierheim Leisnig übergeben. Hier zeigt sich, dass Bruno zwar beim Kennenlernen reserviert regiert, er aber nach einiger Zeit und mit Geduld und Konsequenz ehr umgänglich und verspielt ist. Der sensible Rüde spürt jedoch genau, wenn sein Gegenüber unsicher und ängstlich ist, dann übernimmt er sofort das Kommando und zeigt, wer der Chef um Hause ist.

Beim Spaziergang ist der 65 kg schwere Riese gut leinenführig und an anderen Hunden mäßig interessiert. Allerdings zeigt er bei ihm unsympathischen Artgenossen, dass er auch anders kann… dann erfordert es ordentlich Kraft ihn zu halten. Katzen gegenüber verhält sich Bruno neutral.

Ob Bruno versteckte gesundheitliche Probleme hat, ist noch unklar. Damit er demnächst einen Tierarzt vorgestellt und gründlich gecheckt werden kann, hat die Betreuerin mit dem Maulkorbtraining begonnen. Vorerst wurde sein schlimm verfilztes Fell von Fellplatten befreit und das Bürsten genießt der große Junge sichtlich.

Gesucht wird für Bruno ein möglichst ebenerdiges Zuhause, indem er lernen kann, seinen Menschen zu vertrauen und endlich ankommen darf. Kinder sollten nicht im Haushalt sein.

Wer sich das Kraftpaket zutraut, meldet sich bitte im Tierheim Leisnig unter Tel. 034321 13912 oder per Mail unter info@tierheim-leisnig.info.

Aktuelle Vermittlungen

Ronja
Pünktchen & Anton
Tinka
Bambi
Pebbles
Mausi
Bunti
Emilia

Wir können die ersten erfolgreichen Vermittlungen für das Jahr 2022 bekanntgeben:

 

  • Bambi + Pebbles -> Bad Lausick
  • Mausi -> Döbeln
  • Bunti + Emilia -> Rossau
  • Ronja -> Belgern
  • Pünktchen + Anton -> Essen (NRW)
  • Tinka -> Waldheim

 

Wir wünschen wie immer alles Gute für die kleinen Mäusejäger 😉