Kategorie: Vermisst & Gefunden

Hugk aus Neuwallwitz wird vermisst

Vor zwei Tagen ist unser Hugk, Rufname Huggi von zu Hause ausgebüchst.
Er ist völlig schwarz eineinhalb Jahre alt,kastriert und trägt ein rotes Halsband. Er hat große Angst vor allem was einen Motor hat. Ist dennoch sehr zutraulich und absolut schmusebedürftig.
Beim Fressen ist er nur Trockenfutter und hin und wieder ein Blatt Salat.
Wir bitten inständig um Kontaktaufnahme unter René Naumann Neuwallwitz Nr 50 in 09326 Neuwallwitz Tel. 017645735279
Vielen Dank

Leon aus Waldheim wird vermisst

Leon aus Waldheim wurde bei uns als vermisst gemeldet. Er ist 2 Jahre alt, kastriert und wird bereits seit 2 Wochen von seinen Besitzern gesucht.

 

Wer irgendwie helfen kann oder Hinweise zu seinem Aufenthaltsort hat, meldet sich bitte bei uns im Tierheim!

Weiterer Fundkater sucht seinen Besitzer

Liebe Tierfreunde,

auch dieses Fundtier aus Etzdorf bei Striegistal wartet vermutlich auf seinen Besitzer. Der Kater hat schwarz/weißes Fell und ist leider auch schon krank. Kennt jemand den Besitzer oder kann sonstige Hinweise auf dessen Herkunft geben? Bitte rufen Sie uns an…

Tel./Fax: 03 43 21 – 13 912

E-M@il: info@tierheim-leisnig.info

Telefonzeiten

Montag bis Samstag: 10:00 – 11:00 Uhr & 14:00 – 16:00 Uhr

Leo aus Döbeln wird vermisst

LEO...

Gestern Abend ist Leo, ein grauschwarzer Perser leider aus der Wohnung entlaufen. Er ist ein 10 jähriger reiner Wohnungskater, kastriert und Fremden gegenüber sehr scheu. Entlaufen ist Leo in der Nähe des Döbelner Bahnhofs..

Wer Hinweise zu seinem Verbleib hat, meldet sich bitte bei uns im Tierheim! Die Kontaktdaten der Besitzer sind bei uns hinterlegt!

Danke 😉

Fundtier aus Wendishain

In Wendishain gefunden...

Dieser Kater wurde heute in Wendishain aufgegriffen. Er ist lieb, kastriert, leider nicht gechipt und sein Fell ist graugestromt/weiss.

Wer kann uns helfen seinen Besitzer zu finden?

Fundtier aus Leisnig OT Klosterbuch

Seit dem 20.01.2021 hielt sich eine 2 Jahre alte Katze, graugestromt mit rot, weiblich in Klosterbuch auf.

Am 25.01.2021 gelang das Einfangen des Tieres.

Sie ist nicht gechipt.

Wer Hinweise über die Herkunft des Tieres geben kann, meldet sich bitte telefonisch im Tierheim Leisnig unter: 034321-13912 in den Telefonzeiten Mo. bis Sa. 10.00Uhr bis 11.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr.

Schnurri aus Leisnig wird vermisst

Schnurri

Seit dem 03.01.2021 wird Schnurri aus Leisnig vermisst. Er ist 18 Monate alt, trägt ein ein graues Halsband und hat Püschel an den Ohren.

Wer ihn gesehen hat oder sonstige Hinweise zu seinem Aufenthaltsort hat, meldet sich bitte bei uns im Tierheim.

Vielen Dank für Ihre Hilfe im Voraus…

 

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag: 14:00 – 16:00 Uhr

Sonntag: geschlossen

 

Telefonzeiten

Montag bis Samstag: 10:00 – 11:00 Uhr & 14:00 – 16:00 Uhr

Sonntag: geschlossen

Morle aus Waldheim wird vermisst

Morle

Morle ist ca. 1 Jahr alt, schwarz-weiss (weiss untere Hälfte der Pfoten, Nasenpartie und Hals) und wurde von unserer Nachbarin mit einem orangefarbenen Geschirr mit einer kleinen Glocke dran versehen. Das dient wohl dazu, dass die Katze keine Vögel fangen soll und hörbar ist. Da wir die Glocke nicht hören können, ist die Katze nicht im Umfeld des Hauses.

Falls Morle bei Ihnen abgegeben werden sollte, bitten wir um Nachricht:

Marion Reisshauer Tel: 034327/93705

Fam. Daidone: Tel: 034327/93341

Email: daidone@t-online.de

Fundkatze sucht seinen Besitzer

Diese Katze wurde uns als Fundtier gemeldet! Da wir einen „Aufnahmestopp“ verhängen mussten (Kapazität erreicht), verbleibt die Katze bis auf Weiteres bei den „Pflegeeltern/Findern“:

Katze ist Familie D. in Hartha am 22.07.20 zugelaufen. Sie ist zahm und anhänglich und lässt sich streicheln.
Vermutlich hat sie mal ein Halsband getragen.

Sollten Sie ihren Schmusekater wiedererkennen, melden Sie sich bitte bei uns im Tierheim! Beachten Sie jedoch unsere Öffnungs-/Telefonzeiten!

Lissi aus Hartha wird vermisst

Katze Lissi aus Hartha

 

Farbe: rot gestromert / roter Tiger

Zuletzt gesehen: Mittwoch, 08.04.2020, ca. 19:30 Uhr

Da sie eine rote Katzendame ist, ist sie schnell von großen roten Katern zu unterscheiden, da sie sehr klein und von der Länge her kurz ist. Allerdings ist sie derzeit noch durch das Winterfell sehr flauschig und hat dadurch ein schönes volles Gesicht mit einem gestromerten „M“ auf der Stirn. Ihre Wangen haben auch dunklere „Tigerstreifen“.

Sie hat kein weißes Lätzchen, aber ist um den Mund herum heller/weiß getigert.

Sie wohnt in der Weststraße in Hartha bei Familie Bernhardt. Hier wurde Sie auch zuletzt gesehen.

Unsere Bitte:

Bitte schauen Sie, ob Sie sie nicht ausversehen irgendwo eingesperrt haben.

Oder wenn plötzlich bei Ihnen eine rot gestromerte Katze herumläuft, die Ihnen noch nicht bekannt ist.

 

Wir sind für jeden Hinweis dankbar.

 

Erreichen können Sie uns unter

034328 / 41752  oder  0174 37 38 30 2

 

Danke sagt Familie Bernhardt