Kategorie: Aktuelles

Aktuelle Neuigkeiten

Jack sucht ein neues Zuhause

Jack

Der Würzburger Tierschutzverein bittet um Vermittlungshilfe, da einer ihrer Partner-Auffangstationen in Italien geschlossen werden muss.

Ein Tierfreund aus Mittweida hat daraufhin den kleinen Jack zu sich geholt und versucht nun mit Hilfe lokaler Tierheime dem kleinen Jack ein neues Zuhause zu suchen.

Um Jack näher kennenzulernen, folgen Sie diesem LINK:

 

 

Jack

Bei Interesse melden Sie sich einfach bei uns im Tierheim unter 03 43 21 – 13 912 oder per Mail an info@tierheim-leisnig.info!

Ihr Tierheim Leisnig😘

Herzlichen Dank, Belvedere!

Tierheimleiterin Silke Pfumfel (rechts) mit Herrn Mirko Jörg Kellner bei der Spendenübergabe (Bild: privat)

Die Betreiber der Kulturstätte Belvedere in Leisnig, Herr Mirko Jörg Kellner und Ehefrau, spendeten zum Blütenfest am 01.05.2024 dem Leisniger Tierheim den stattlichen Betrag von 250 Euro.

Wir sind sehr erfreut und sagen für die überraschende finanzielle Hilfe recht vielen Dank!

Das war unser Frühlingsfest 2024

Der Wettergott meinte es dann doch noch gut mit uns!
Tierschutz fängt schon mit jungen Jahren an 😉
Tierheimchefin Silke Pfumfel, Vereinsvorsitzende Rosi Pfumfel und der Leisniger Bürgermeister mit Ehefrau (v.l.n.r)
Die Leisniger Trommelgruppe "Trommele"...
Die Leisniger Trommelgruppe "Trommele"...
Die "Leisniger Burgspatzen" im Einsatz...
Die "Leisniger Burgspatzen" im Einsatz...
Die "Leisniger Burgspatzen" im Einsatz...
Die "Leisniger Burgspatzen" im Einsatz...
Die "Leisniger Burgspatzen" im Einsatz...
Die Leisniger Trommelgruppe "Trommele"...
Die Leisniger Trommelgruppe "Trommele"...
Die Leisniger Trommelgruppe "Trommele"...

Update zu Fundtier aus Naunhof

Der am 17.4.2024 vom Leisniger Tierheim aufgenommene Hund wurde sofort an das Veterinäramt, den Medien, der Stadtverwaltung usw. wegen der Suche nach dem Besitzer gemeldet!

Die Recherchen ergaben, dass die Hundehalterin ihren eigenen Hund auf diese unfassbare Weise abschob! Es handelt sich somit um eine Straftat und es wurde daraufhin Anzeige erstattet.

Dieser Verstoß gegen das Tierschutzgesetz zählt als AUSSETZEN EINES TIERES und kann mit Geld-oder Freiheitsstrafe geahndet werden.

Auf diesem Weg ein Dankeschön an die Bürger und Tierfreunde, welche die helfenden Hinweise gaben. Unser Dank gilt auch dem Referatsleiter für Tierschutz (Dr. Poike) und all der anderen Unterstützung! 👍

Ein ungewöhnlicher Gast!

Aufmerksame Handwerker überbrachten uns am 20. Februar einen verunfallten Schwan, welcher sich kaum noch bewegte. Der Schwan war offensichtlich darüber genauso verwundert wie wir! Wir brachten ihn sofort zur Tierärztin Dr. Franz zur Notbehandlung. Nach der Untersuchung, bei welcher eine Spritze sowie Schmerzmittel verabreicht wurden, kam er wieder mit zu uns in das Tierheim zur Überwachung. Er hatte eine kleine Verletzung und stand wahrscheinlich “nur” unter Schock. In der folgenden Nacht erholte er sich gut und hielt uns am Morgen ziemlich auf trab. Nach der erforderlichen Meldung des Vorfalls und Rücksprache über die weitere Vorgehensweise bei der Beringungsstelle, wurde er “Heim” zur Mulde – Nähe Lache Paudritzsch – gebracht . Es stellte sich heraus, dass der männliche Schwan aus der Region Ostsee stammt und auch bereits in der Wildtierstation Dresden zu Gast war. Er ist leider noch Einzeltier.

 

Wir danken den aufmerksamen und hilfsbereiten Helfern für die Abgabe bei uns im Tierheim. Dank ihnen konnte das temperamentvolle Tier seinen Weg gestärkt und wohlauf wieder fortsetzen…😉

Wunschbaum-Aktion der Döbelner Rossmann-Filiale

Übergabe der Döbelner Weihnachtsgeschenke an unser Tierheim

Am 05.01. wurden die gesammelten Futterspenden einer großen Wunschbaum-Aktion des Rossmann Marktes in Döbeln an unser Tierheim übergeben. Dort wurde in der Vorweihnachtszeit ein Weihnachtsbaum aufgestellt, von dem sich die Kunden „Wunschkugeln“ mit Wünschen von unseren Tierheimschützlingen (wie z.B. Lieblingsleckerlis oder Tierzubehör) aussuchen durften und anschließend aus dem Sortiment der Filiale an der Kasse für das Tierheim kaufen konnten. Wir waren überwältigt von den vielen schönen, hilfreichen Dingen! Zusätzlich wurden wir noch mit einem Warengutschein in Höhe von 100,- € vom Markt-Team überrascht.

 

Wir bedanken uns im Namen all unserer Fellnasen recht herzlich für diese tolle Aktion bei allen Mitarbeitern der Rossmann-Filiale Döbeln und allen daran teilgenommenen Kunden! 😉

Harte Kerle mit Herz!

Bereits seit Jahren organisiert der Leisniger Quadclub Die Quad-Gorillas eine fahrende Lichterkette um Gutes zu tun.

Die liebevoll und aufwendig beleuchteten und geschmückten Quads sehen von Weitem echt aus wie eine Lichterkette. Dazu haben die Quadfahrer Weihnachtsmannkostüme an, was toll anzusehen ist. Diesmal gehörte unser Tierheim zu den Beschenkten!

Sie überbrachten eine große Kiste mit Gaben für unsere Vierbeiner, dazu noch einen Gutschein in Höhe von 50 €.

Besonders über die Schweinsohren, Hundeleckerbissen aus Zoogeschäften und Supermärkten, sind die Hunde happy.

Wir bedanken uns, gern auch im Sinn der uns anvertrauten Schützlinge, von Herzen👍🏻🐱🐶

Sachspenden der Volksbank Mittweida entgegengenommen

Tierheimchefin Silke Pfumfel und Bewohner NICK freuen sich über die freundlichen Sachspenden der Volksbank Mittweida eG

Mit großer Freude konnten Tierheimchefin Silke Pfumfel und unser “Bewohner” Rüde NICK die Sachspenden der Mittweidaer Volksbank entgegennehmen! Wir sagen DANKE und werden gute Verwendung dafür haben 😉

 

Im Rahmen ihres 100-jährigen Jubiläums in 2023 hat sich die Volksbank Mittweida 100 gute Taten vorgenommen.
Aus diesem Grund haben wir u.a. auch unsere Mitarbeiter/innen zu Sachspenden für den Tierschutz aufgerufen.

Wir können Sie dadurch hoffentlich ein bisschen bei Ihrer tollen Arbeit unterstützen.

 

Freundliche Grüße

Volksbank Mittweida eG

 

Tierheim überfüllt – Helfen Sie uns zu helfen!

Die Häuser sind randvoll!

Das Tierheim Leisnig weist darauf hin, dass in der Einrichtung des Tierschutzvereins Am Eichberg 11 momentan ein Aufnahmestopp besteht. Die Aufnahmekapazität des Tierheims ist begrenzt und befindet sich derzeit “am oberen Anschlag“, so dass vorerst keine weiteren Tiere aufgenommen werden können.

Auch wenn momentan nicht allzu viel Tiere in der Vermittlung sind, gibt es doch um Einiges mehr Schutzbefohlene, die sich bei uns befinden. Hochtragende Katzenmuttis warten auf die Geburt ihrer Babys, kranke Katzen werden betreut und Katzenbabys, die das Alter zur Vermittlung noch nicht erreicht haben, müssen versorgt werden.

Wir appellieren deshalb hier an alle Tierfreunde, die gerade mit den Gedanken spielen, einen vierbeinigen Freund bei sich aufzunehmen, doch gern bei uns vorbeizuschauen und sich das passende Tier auszuwählen.

Wir stehen Ihnen gern mit einem beratenden Gespräch zur Seite!

Helfen Sie uns weiter zu helfen, denn auf unserer Aufnahmewarteliste befinden sich noch sehr viele Tiere in Not, die erst aufgenommen werden können, wenn wieder Kapazitäten vorhanden sind!

Ihr Tierheim Leisnig

Kontaktformular funktioniert wieder

Liebe Tierfreunde,

in den letzten Tagen kam es vermehrt zu Beschwerden, dass unser Kontaktformular auf unserer Homepage nicht mehr funktioniert! Es wurde dieses Wochenende an diesem Problem mit Unterstützung unseres Administrators mit Hochdruck gearbeitet und konnte auch mit Erfolg abgestellt werden.

Sie können uns nun wieder wie gewohnt, über unsere Homepage kontaktieren.

Zur Erklärung: Unsere Homepage wurde in den letzten Monaten vermehrt Opfer von sogenannten “Hackerangriffen”. Es wurde mehrmals versucht, sich auf unsere Homepage einzuloggen und Schaden anzurichten. Durch die durchgeführten Maßnahmen, um unsere Homepage zu schützen, hat sich dabei in Bezug auf unser Kontaktformular ein kleiner Fehler eingeschlichen.

Wir bitten dies zu entschuldigen!

Wir sind wieder erreichbar

Liebe Tierfreunde,

nach unzähligen Telefonaten mit den zuständigen Stellen und nervenaufreibenden Tagen können wir Ihnen endlich mitteilen, dass wir wieder erreichbar sind. Sowohl per E-Mail als auch per Telefon!

 

Sie erreichen uns nun wieder wie gewohnt telefonisch zu unseren Telefonzeiten. Die Abarbeitung der inzwischen zahlreich eingegangenen E-Mail´s bedarf allerdings noch einiger Zeit. Wir bitten Sie dafür um Verständnis…

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Tierheim Leisnig

Sturmschäden behindern die Arbeit

Liebe Tierfreunde und Gäste unseres Hauses,

wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass große Teile unserer Bürotechnik durch einen Blitzeinschlag in der Nähe des Tierheims beschädigt wurden. So ist auch unsere Telefonanlage inklusive Internetanschluss von der Störung betroffen.

Wir arbeiten mit Hochdruck an der Beseitigung dieser Störung und sind guter Hoffnung, dass wir im Laufe der nächsten Tage wieder zu 100% für Sie erreichbar sind. Bis dahin bitten wir um etwas Geduld.

Vielen Dank.

Ihr Tierheim Leisnig.

TH Annaberg: Vermittlungshilfe für Freya und Tjelvar

Tjellvar
Tjellvar
Freya
Freya

Die Hunde wurden im August 2021 freilaufend aufgefunden und konnten gesichert werden. Ihre ursprüngliche Herkunft wurde geklärt. Sie lebten bis dato in einem Gehege und hatten nicht viel kennengelernt.

Nun, 6 Monate später, wird es Zeit für das Geschwisterpaar, auf die Suche nach einem geeigneten neuen Zuhause zu gehen. Freya und Tjelvar sind im Umgang mit Menschen sehr freundlich, zuweilen aufgrund ihres Temperaments überschwänglich. Allerdings reagiert vor allem Tjelvar bei bestimmten Männern sehr ängstlich und unsicher. Als sehr ursprüngliche Tiere haben sie einen enorm großen Bedarf an Bewegung und brauchen neben täglichen ausgedehnten Spaziergängen zwingend ein großes, sehr gut umzäuntes Grundstück, auf dem sie sich frei bewegen können. Für beide ist das Überwinden eines 2 Meter hohen Zaunes problemlos möglich!

Interessenten sollten Erfahrung mit den speziellen Ansprüchen an eine artgerechte Haltung von Wolfshunden haben und entsprechende Voraussetzungen sowie Sach- und Fachkunde mitbringen.

Eine isolierte Gehegehaltung lehnen wir ab, denn beide sind sehr menschenbezogen. Im neuen Zuhause sollen weder Katzen, Kleintiere noch andere Hunde vorhanden sein. Freya und Tjelvar sind ein eingespieltes Team und werden nur gemeinsam vermittelt.

Bitte wenden Sie sich direkt an Frau Kreher für weitere Fragen :

Telefon: 03733 622687

Email: tierheim-annaberg@online.de

Danksagung an Illig Recycling GmbH aus Leisnig

Seit einiger Zeit nun schon kann man das Leisniger Tierheim unterstützen, in dem man sein Altpapier bei uns oder direkt bei Peter Illig in Leisnig abgibt.

Herr Illig unterstützt unsere Arbeit, in dem er für unser Tierheim einen höheren Preis als üblig für das Altpapier an uns zahlt. Wir bedanken uns sehr dafür und hoffen auch weiterhin auf eine gute Partnerschaft.

 

Das Team vom Leisniger Tierheim

Aus Eiche geschnitzt…

Am vergangenen Samstag wurde uns (coronabedingt nur in kleinem Rahmen) gezeigt, was man alles aus Holz machen kann. Olaf Kessel aus Striegistal schaffte es in kürzester Zeit alle mit seinen verschiedenen Werkzeugen und seiner Kreativität zu beindrucken. Letztendlich wurde uns eines seiner Werke übergeben, um in Zukunft über unser Grundstück zu wachen! (Fotos: privat)

 

Übrigens: Olaf Kessel bietet auch Lehrgänge zum Kettensägen-Schnitzen an, wer noch ein passendes Weihnachtsgeschenk sucht … 😉

Tierheim geschlossen für Dreharbeiten

Liebe Tierfreunde, Besucher und ehrenamtliche Helfer,

wir möchten darauf hinweisen, dass unser Tierheim am Montag, den 15.11.2021 geschlossen bleibt.

Grund dafür sind die Dreharbeiten für die MDR-Sendung “tierisch, tierisch”!

Vielen Dank für Ihr Verständnis im Voraus.

MfG

Ihr Tierheim Leisnig

Hilferuf vom Tierschutz Halle e.V.

Merlin

Hallo, ich heiße Merlin. Meine Menschen auf Zeit haben mir den Namen gegeben, weil ich sie von Anfang an verzaubert habe.

Wer ich bin? Nun, ein Altdeutscher Schäferhund, dessen Frauchen über viele Jahre nicht erkannt hat, dass ich super kranker Hund war. Als die Frau vom Tierschutz mich mit meinen vier Jahren und 19 kg gesehen hat, war klar, dass erst einmal mein Leben gerettet werden musste. Dass ich noch ganz viel andere Baustellen habe, süchtig nach Bewegungsreizen und eigentlich immer gestresst bin, war zwar da auch schon klar, aber das spielte erst einmal keine Rolle.

Jetzt, 10 Monaten später und 10 kg schwerer habe ich das Gröbste überstanden. Meine chronische Darmentzündung (IBD) haben wir dank meiner Ziehmama vom Tierschutz mit monatlichen Spezial-Futter-Kochaktionen und einer Menge Medikamente prima im Griff. Dass meine Bauschspeicheldrüse so gar nichts mehr leistet, merke ich überhaupt nicht, weil mein gekochtes Futter immer mit den Enzymen quasi vorverdaut wird, bevor ich es genießen darf.

Ihr ahnt sicher, dass es mit mir nicht ganz einfach ist. Ich brauche mein Leben lang medizinische Betreuung und werde immer mal zum Tierarzt müssen.

Ich habe zwar langsam gelernt, mich zu entspannen, schrecke aber immer noch beim kleinsten Laut hoch und jage mit Hingabe Autos und Fahrräder. Meine Leute arbeiten mit mir mit viel Geduld an meinen Problemen, aber es wird noch ein langer Weg bis ich lerne, entspannt nebenher zu laufen (oder es wenigstens auszuhalten).

Mit anderen Hunden komme ich klar, brauche da aber Anlaufzeit, weil ich das nie richtig gelernt habe. Katzen und Kleintiere? Nun ja….ich bin ein Jäger….Aber echt immer super lieb zu Menschen!

Ich möchte aus dem Zwinger in ein festes oder Pflege-Zuhause irgendwo in Ruhe auf dem Land, in dem man sich um meine Gesundheit und meine Seele kümmern kann und möchte. Ich kann super gut alleine bleiben und rolle mich dann zufrieden zusammen. Und natürlich weiß ich, dass ich mein Geschäft nur draußen verrichten darf… 😉

Merlin befindet sich im Tierschutz Halle e.V. – Direktkontakt ist Frau Sigrid Frotscher, 0176/43808505. Eine Pflegestelle oder eine Endstelle wäre optimal!